> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

10. − 11. März 2012 / 20:30
Stefan Marria Marb
LEERE (Wiederaufnahme)

> i-camp

Stefan Marbs Solo befasst sich mit seiner Anfang 2011 verstorbenen und allseits geliebten Tante Perpetua. Seit seiner Kindheit war sie für ihn da und verströmte eine heitere, fast kindliche Menschlichkeit. Ihr plötzlicher Tod war ein Schock - eine Leere stellte sich ein, aus der heraus der Choreograf und Tänzer beschloss, ein Tanzstück zu kreieren, das ihr Leben und ihren Tod thematisiert. Seinen Tanz versteht er als eine Art Bodymemory im Sinne einer Körper-Archäologie. Live am Flügel begleitet Masako Ohta die Performance und entwickelt eine japanisch inspirierte, musikalische Metapher der Leere.

Choreografie / Tanz: Stefan Marria Marb
Musik: Masako Ohta
Lichtdesign: Rainer Ludwig

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der LH München und i-camp/neues theater münchen.

Die Produktion wurde von der Tanztendenz München für das Festival „Les Repérages“ im März 2012 in Lille ausgewählt.

www.dansealille.com



Spielort
i-camp / neues theater münchen
Entenbachstr. 37
München
Eintritt: 16,- / 10,- erm.
Reservierung: 089/65 00 00
info@i-camp.de
www.i-camp.de




Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München