> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

21. Mai 2015 / 19:00
Gesprächsreihe zur Rhetorik des Körpers
Before Interpretation

> Kunstarkaden

"was freilich der Körper alles vermag,
hat bis jetzt noch niemand festgestellt."
Baruch von Spinoza


Before Interpretation ist eine fachübergreifende Gesprächsreihe zu physischen Parametern von Wahrnehmung und Bewusstsein. Es geht dabei um aktuelle ästhetische Tendenzen, die dezidiert den Körper anvisieren, wie auch um alltägliche Verfahren und Phänomene, die sich explizit an die körpereigene Logik wenden und das Bewusstsein unterlaufen: eine spezifische Rhetorik vor Eingliederung in rationale Strukturen.

Before Interpretation versteht sich als Suchbewegung mit Perspektive auf jenen Bereich der Kommunikation, des Erlebens und der Orientierung, der diesseits von Repräsentationsmodellen und Symbolik operiert.

Donnerstag, 21. Mai 2015, 19:00
Begehren, Affekt und Körper
Die Medienwissenschaftlerin Marie-Luise Angerer (Professorin für Medien- und Kulturwissenschaften an der Kunsthochschule für Medien in Köln) spricht zum Zusammenhang von Begehren, Affekt und Körper.

www.khm.de

Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Orten und Referenten finden sie unter www.before-interpretation.org.

Veranstalter: LMU, Institut für Volkskunde / Europäische Ethnologie in Kooperation mit body logic und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Unter "body logic" kuratiert Micha Purucker Gespräche und Veranstaltungen zu grundlegender Körperthematik und -politik.

Spielort
Kunstarkaden
Sparkassenstr. 3
80331München
www.before-interpretation.org


Kartenreservierung
Der Eintritt ist frei.


Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München