> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

24. − 26. Juni 2011 / 21:00
Sabine Glenz
LAYERS

> schwere reiter

In LAYERS vertieft die Münchner Choreografin ihr Interesse an den Eigenschaften unterschiedlicher Energien und Dynamiken in der Bewegung des Einzelnen und in der Gruppe. Im Fokus steht der zu definierende Raum zwischen den Körpern und die daraus resultierenden Spannungen. Der Begriff LAYERS bezieht sich dabei auf die offene Form der Arbeit, die mehr ein Verschwimmen, eine auffällige Bewegtheit widerspiegelt, als inszeniertes Timing vorzugeben. Schichten / Ebenen / Lagen – die sich nur voneinander abheben, nicht aber voneinander abgrenzen.

„Im Umgang mit Bewegungsabläufen entsteht für mich eine Art Versuchsanordnung – mich interessiert hierbei das Entwickeln einer Darstellungsform, die sich nicht rechtfertigt oder nach Sinn ringt.“ Sabine Glenz

Konzept / Choreografie: Sabine Glenz
Performance: Philip Bergmann, Stephan Herwig, Zufit Simon
Sound: Robert Merdzo
Raum / Licht: Hans-Peter Boden
Video: Manuela Hartel

Uraufführung im Rahmen von DANCE 2010. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und den Bayerischen Landesverband für Zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Sabine Glenz ist Gast der Tanztendenz e.V.



Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80638 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz
www.schwerereiter.de


Kartenreservierung
Karten: 15,- / 10,- erm.
Reservierung: 089 / 32 49 42 70
reservierung@schwerereiter.de



Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München