> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

17. − 19. Oktober 2013 / 20:30
Dali Touiti
Center of Gravity Part II + Physical

> schwere reiter

Seit einiger Zeit beschäftigt sich Dali Touiti mit der Musik und der faszinierenden Künstlerpersönlichkeit von John Cage. Sie inspirierte ihn zu seiner Arbeit „Center of Gravity“, der er wieder und wieder eine neue Form gibt und sie weiter entwickelt.

Choreografie: Dali Touiti
Tanz: Edith Buttingsrud Pedersen, Mariko Yamada, Cheri Isen, Marie Lykkemark
Musik: John Cage „Roaratorio“, 48nord "about variations"
Videoinstallation: Felix Leon Westner

Auch die Musik von 48nord (Ulrich Müller und Siegfried Rössert) ist der künstlerischen Arbeit von Dali Touiti sehr nah - über Genregrenzen hinweg, experimentell, improvisierend. "Physical" gibt als work in progress einen Vorgeschmack auf die kommende Arbeit.

Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz
www.schwerereiter.de


Kartenreservierung
Eintritt: 15,- / 10,- erm.
Reservierungen: 089 / 721 10 15 oder einfach an die Abendkasse kommen
reservierung@schwerereiter.de



Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  DALI TOUITI
Choreograf und Tänzer.
Touiti, geboren in Tunis, lebt und arbeitet seit 1999 ständig in Deutschland.
2002 stellte er sich mit drei Choreografien dem Münchner Publikum als Tänzer und Choreograf im Metropol-Theater vor. 2003 und 2005 erhielt er Projektförderung von der LH München für „Fliegen will ich/This way or another“ und „Geschlossene Gesellschaft“ nach Sartre. Seither entstanden zahlreiche andere Arbeiten. Als Dozent hat Dali Touiti u.a. in verschiedenen Projekten mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet sowie mit einem Lehrauftrag „TanzPerformance“ an der Akademie der Bildenden Künste München.

Seine letzten Choreografien waren:
Center of Gravity, Part I, 2012, i-camp
Translate Yourself, 2011, Performancegruppe der Akademie der Bildenden Künste München (Historische Aula Kunstakademie, öffentlicher Stadtraum, i-camp)
BodyLandscape, 2011, für das Budapest Dance Theatre zur Eröffnung des 20. Budapest Dance Festival
My Body, My Blood, My Landscape, 2011, (MuffatDance, Muffathalle)
Sense of Self II, 2010, Performancegruppe der Akademie der Bildenden Künste München, Jahresausstellung 2010 der ADBK, Muffatwerk München im Rahmen von “Changing Views”, Ostrale.xtra '010-Internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste, Dresden
Sense of Self, 2010, Performancegruppe der Akademie der Bildenden Künste München, Kolosssaal der AdBK
What's Up, 2009, Schwere Reiter (“Twilight - 3 Duette”, mit Angelika Meindl und Manfred Kröll), Beirut (“Beirut International Platform of Dance”), Tunis (“Printemps de la Danse”), Mousonturm/Frankfurt (im Rahmen des Festivals “Coming Closer. Curious about contemporary arts from the Middle-East & North Africa”)
o.T., 2009 Performancegruppe der Akademie der Bildenden Künste München, Jahresausstellung 2009 ADBK