> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

11. − 13. Januar 2013 / 20:30
Katja-Mirjam Böhm
Die Faszination der Fünfsamkeit (Premiere)

> schwere reiter

In dieser Arbeit setzt sich die Choreografin und Tänzerin Katja-Mirjam Böhm mit der Vielschichtigkeit der Zahl 5 auseinander. Erlaubt uns die Formel der natürlichen Fünfsamkeit die Einfachheit unseres gegebenen Seins zu begreifen? Und gilt die in so vielen Kulturen beschriebene Leere als die Quintessenz zur Möglichkeit von Fülle? Die Sprache des Körpers, Klang, Video und Licht gelten hier als gleichwertige und zugleich unterstützende Elemente und bilden die Basis für die Verbindung des Einzelnen zu einem Ganzen.

Choreografie und Konzept: Katja-Mirjam Böhm
Performer: Katja-Mirjam Böhm, Nadine Gerspacher, Ana Fontanet Bassas, Helena Canas Estremera, David Novoa, Isaac Lazaro
Musik: Thomas Simonetti
Video: Tobias Semmelmann
Licht: Rainer Ludwig
Produktionsleitung: Sonja Brinkmann

Vorstellung für Schulklassen in Kooperation mit Tanz und Schule e.V.
am 14. Januar, 10:00, info@tanz-und-schule.de


Eine Produktion von Katja-Mirjam Böhm mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München. Eine Koproduktion mit dem Centre Civic Barcelona, La Caldera, Centre de creació de dansa i arts escèniques, nunArt, Barcelona creacion contemporànies

www.facebook.com/Fuenfsamkeit

Pressekontakt:
Kulturbüro Simone Schulte
info@daskulturbuero
089-30700238



Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz
www.schwerereiter.de


Kartenreservierung
Eintritt: 15,- / 10,- erm.
Reservierungen: 089 / 721 10 15 oder einfach an die Abendkasse kommen
Die Premiere ist bereits ausgebucht!
reservierung@schwerereiter.de



Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München