> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

13. − 14. Januar 2017 / 20:30
Stefan Maria Marb
Welten.Tänzer – eine Körperanthologie

> schwere reiter

“You need chaos in your soul to give birth to a dancing star“ - Friedrich Nietzsche

In seinem Tanzprojekt "Welten.Tänzer" gibt der Münchner Choreograf und Tänzer Stefan Maria Marb das erste Mal eine Art Überblick der Bereiche oder „Welten“, in welchen er sich in seinen 25 Schaffensjahren künstlerisch schwerpunktmäßig bewegt hat.

Inspiriert durch das Werk „Die Geburt der Tragödie“ von Friedrich Nietzsche, in der die Welten des leidenschaftlichen Dionysos und des vernunftgesteuerten Apollon aufeinanderprallen, wirft er seinen Körper in eine performative Erkenntnis-Schlacht. In einer parcoursartigen Anordnung lässt er den Betrachter Einblick in seine Wahrnehmungswelten nehmen – von der wilden Performancewelt über die Erweiterung des Tanzes durch die Bildenden Künste und die Geisteswissenschaften hin zum Animalischen und zur choreografischen Abstraktion. Die einzelnen Szenen verdichten sich inhaltlich und choreografisch, der Körper hingegen bleibt immer auf der Suche nach der eigenen, ersehnten Mitte.

Mit einer Performance draußen vor dem Theater, eröffnet der „Welten.Tänzer“ den Reigen, die Welt hier ist noch dunkel, rau und kalt. Im Foyer erwartet die Zuschauer „Weg 2“, ein Film, der die Welt der Pferde in Interaktion mit dem Tänzer zeigt. Nun betritt ein Philosoph den Raum, der prominente Szenen aus dem „Zarathustra“ von Nietzsche rezitierend verkörpert und den Weg zum letzten Wirkungskreis des Autors weist: Die Welt der Bühne, des reinen Raumes, wo sich die choreografische Abstraktion und performative Verdichtung des Tanzes am stärksten präsentiert.

Welten.Tänzer ist eine Eigenproduktion von Stefan Maria Marb und findet mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München statt in Kooperation mit schwere reiter tanz. Stefan Maria Marb ist Mitglied der Tanztendenz München.

Premiere: Freitag, 15. Januar 2016
Wiederaufnahme: Freitag, 13. + Samstag, 14. Januar 2017, 20:30 Uhr

Konzept, Choreografie, Performance: Stefan Maria Marb
Violine live: Gertrud Schilde
Philosoph: Andreas Mascha
Film „Weg 2“: Sabine Scharf
Skulpturen: Hansjürgen Vogel
Holzskulpture: Andreas Kuhnlein
Musik: Nick Parkin
Lichtdesign: Rainer Ludwig
Kostüme: Machado Costumes
Assistenz: Alexander Strauß



Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz
www.schwerereiter.de


Kartenreservierung
Eintritt: 17,- / 10,- erm.
Reservierungen: 089 / 721 10 15 oder einfach an die Abendkasse kommen
reservierung@schwerereiter.de


       

Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München