> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

06. − 07. Mai 2016 / 20:30
Zufit Simon
all about nothing (Wiederaufnahme)

> schwere reiter

Große Gefühle ganz reduziert: In ihrem Solo "all about nothing" choreografiert Zufit Simon emotionale Gesten als reine Bewegung. Sie ermöglicht damit eine Distanz zu Bedeutung
und Gefühlsebene, die nur durch den Betrachter komplementiert
werden kann. Der Zuschauer selbst ist gefragt, die Collage von Bildern mit ganz persönlichen, emotionalen Bezügen und Erinnerungen zu füllen.

„all about nothing“ ist der zweite Teil der Trilogie „un-emotional“, die auf Simons Recherche zur Körpersprache in Zusammenhang mit Gefühlsausdruck basiert: "never the less" (Duett, 2013), "all about nothing" (Solo, 2014) "piece of something" (Trio, 2014).

"Zufit Simon. Diesen Namen muss man sich merken. Sie bewegt sich weit auf die Tanzfläche mit trocken-kurzen, Arme schleudernden Sprüngen – und man weiß sofort: „all about nothing“ wird gut (...)"
Malve Gradinger, Münchner Merkur, Juni 2014

Choreografie / Tanz: Zufit Simon
Musik: Robert Merdžo
Dramaturgie: Mira Moschallski
Lichtgestaltung: Michael Kunitsch
Kostüm: Mirella Oestreicher
Produktionsleitung: Dietrich Oberländer
Pressearbeit: Beate Zeller
Foto: Franz Kimmel


Eine Produktion der artblau-Tanzwerkstatt Braunschweig. Die Wiederaufnahme erfolgt mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der LH München.
Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder. Die Produktion der Uraufführung wurde ermöglicht durch den Bayerischen Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. In Kooperation mit Tanztendenz / schwere reiter tanz und dock 11, Berlin.
Zufit Simon ist Gast der Tanztendenz München.

Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz
www.schwerereiter.de


Kartenreservierung
Eintritt: 17,- / 10,- erm.
Reservierungen: 089 / 721 10 15 oder reservierung@schwerereiter.de



Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  ZUFIT SIMON

Performerin und Choreografin, in Israel geboren, absolvierte ihr Abitur mit Tanzabschluss und studierte zeitgenössischen Tanz an der HfMDK in Frankfurt am Main. Sie gewann 2005 mit „fleischlos“ den 3. Preis der euro-scene Leipzig für das beste deutsche Tanzsolo, 2007 den Publikumspreis für „diminuendo2“ beim Vorort-Festival / Münster und den 3. Preis beim Internationalen Choreografenwettbewerb in Hannover für „Meine Mischpuche“, Premiere im Rahmen des Festivals TANZ IM AUGUST. Ihre Arbeit wurde auf nationalen und internationalen Festivals gezeigt, wie z.B. Italien, Österreich, Tansania, Tschechien, Polen und Frankreich.

Zufit Simon wurde für die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2012 mit der Produktion „Wild Thing“ ausgewählt, und zeigte 2014 auf der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND das choreografische Konzert „I LIKE TO MOVE IT“.

Zuletzt schloss sie die Trilogie „un-emotional“ über Zusammenhänge zwischen Körpersprache, Mimik und Gesten ab. Im Oktober 2015 eröffnete sie gemeinsam mit dem Regisseur Moritz Schönecker und der Produktion „Die Zofen“ die Spielzeit am Theaterhaus Jena.
www.artblau.de