> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

05. August 2017 / 20:30
Tanzwerkstatt Europa: Doris Uhlich
mehr als genug

> schwere reiter

In „mehr als genug“ fragt sich die österreichische Choreografin Doris Uhlich, wie ein Körper zum Markenzeichen wird und was das bedeutet.

Uhlich, die immer wieder als „korpulente Tänzerin“ bezeichnet wird, hinterfragt aktuelle Schönheits- und Körpernormen. Wie wichtig sind die äußere Hülle und das Fleisch unter der Haut? Wie dominant ist das äußere Erscheinungsbild eines Körpers während einer Tanzperformance? Gibt es den perfekten Körper für den Tanz? Und: Wer ist schön, wer nicht? Was bedeutet „schön“? In Live-Telefonaten interviewt sie Menschen, deren Körper nicht der (Schönheits-)Norm entsprechen, aber dennoch zu Markenzeichen geworden sind. Es geht um das paradoxe Phänomen unserer Gesellschaft, individuell zu sein, aber trotzdem nicht aus der Reihe tanzen zu wollen. Mit dem Drang zur Fülle bietet die Barockzeit dabei den Ausgangsstoff für Uhlichs körperliche und textliche Auseinandersetzung voller Fleisch und Opulenz.

Die Österreicherin feierte bei der TANZWERKSTATT EUROPA bereits mit ihren Arbeiten „more than naked“ und „boom bodies“ den Körper und unterrichtet in diesem Jahr einen zweitägigen Intensivworkshop in ihrer sogenannten Fetttanztechnik.

IM ANSCHLUSS: PARTY

Support
Gastspiel > Bundeskanzleramt Österreich – Sektion Kunst/Kultur; Koproduktion > Doris Uhlich; brut Wien; Les Subsistances, Lyon; Förderer > Kulturabteilung der Stadt Wien, bm:ukk.



Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz

www.schwerereiter.de

Festivalwebsite: Tanzwerkstatt Europa

Karten
VVK 15,-/10,- EUR / AK 18,-/13,- EUR
Vorverkauf nur über München Ticket
(Tel.: +49 89 54 81 81 81 oder www.muenchenticket.de)


Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München