> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

01. − 02. August 2015 / 20:30
TANZWERKSTATT EUROPA:
Mette Ingvartsen (DK)

69 positions

> schwere reiter

Exzess, Nacktheit, Orgie, Erotik, ritualisiertes Vergnügen, Interaktion mit dem Publikum und politisches Engagement – all dies war Ausdruck sexueller Utopien der Gegenkultur und experimentellen Performance der 1960er Jahre. Die dänische Choreografin Mette Ingvartsen führt mit "69 positions" durch ein Archiv sexueller Performances. Sie erforscht das Verständnis von Sexualität in der heutigen (künstlerischen) Praxis.
"69 positions" führt den Zuschauer durch einen Raum aus Performances, Büchern, Filmen, Texten und Bildern. Bewegung und Sprache erwecken dieses Archiv zum Leben. Zugleich wird die Verbindung zwischen intimem und öffentlichem Raum erfahrbar gemacht. Das Solo ist der Beginn eines neuen Arbeitszyklus der Choreografin, in dem sie sich mit Sexualität im Verhältnis zur Politik des Körpers und zu Strukturen in der Gesellschaft beschäftigt. Ingvartsens bisherige Arbeiten wurden international auf renommierten Festivals gezeigt.
2010 war sie mit Jefta van Dinther und "IT'S IN THE AIR" bei der TANZWERKSTATT EUROPA zu sehen, sowie im Rahmen von ACCESS TO DANCE mit "evaporated landscapes". Als Performerin arbeitete sie mit Jan Ritsema, Xavier Le Roy und Boris Charmatz. 2017 wird sie Teil des neuen Teams von Chris Dercon an der Berliner Volksbühne.

Ab 18 Jahren.


Produktion > Mette Ingvartsen/ Great Investment. Koproduktion > apap/ szene Salzburg; Musée de la Danse/ Centre Chorégraphique National de Rennes et de Bretagne; Kaaitheater, Brussels; PACT Zollverein, Essen; Les Spectacles vivants – Centre Pompidou, Paris; Kunstencentrum BUDA Kortrijk; BIT Teatergarasjen, Bergen. Mit Unterstützung von > Théâtre National de Bretagne, Rennes; Festival d'Automne à Paris; DOCH – University of dance and circus, Stockholm. Gefördert durch > Flemish Authorities; Danish Arts Council und die Europäische Kommission.


Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz
www.schwerereiter.de


Kartenreservierung
Bitte über München Ticket
089 / 54 81 81 81
www.muenchenticket.de


Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München