FÖRDERERKONTAKTIMPRESSUM ENGLISH
  HOME PROFIL CHOREOGRAFINNEN & CHOREOGRAFEN VERANSTALTUNGEN TRAINING RÄUME PARTNER
       
 

Andreas Abele
Angela Dauber
Stefan Dreher
Caroline Finn
Sabine Glenz
Ruth Golic
Monica Gomis
Sabine Haß-Zimmermann
Stephan Herwig
Anna Holter
Jessica Iwanson
Karen Janker
Manfred Kröll
Stefan Maria Marb
Angelika Meindl
Helmut Ott
Yvonne Pouget
Micha Purucker
Johanna Richter
Claudia Senoner
Susanne Stortz
Birgitta Trommler
Katja Wachter



Residenzpartner und Gäste der Tanztendenz
[ mehr ]


 

Mitglied seit 2006
Anna Holter

Geboren und aufgewachsen in Stockholm. 1997 Abschluss des Studiums an der Iwanson Schule für zeitgenössischen Tanz in München. Seither arbeitet Anna Holter international als Tänzerin und Choreografin.

Als Tänzerin war sie u.a. am Theater Basel, am Tanzquartier Wien, im Dansens Hus Stockholm, der Queen Elizabeth Hall London und in München am Prinzregententheater, an der Schauburg - Theater der Jugend, der Bayerischen Staatsoper und am Bayerischen Staatsschauspiel zu sehen. Dabei arbeitete sie u. a. mit den Choreografien Amir Hosseinpour, Marco Santi, Rosemary Butcher, Michael Keegan-Dolan, Mia Lawrence, Itztoc Kovac, Charlotta Öfverholm und Milli Bitterli.

Seit 2001 choreografiert sie mit ihrer eigenen Company ANNA HOLTER + COMPANY Tanzstücke, unterstützt u. a. vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem Fonds Darstellende Künste und der Bayerischen Landeszentrale für Zeitgenössischen Tanz. Dabei zahlreiche Gastspiele. Mit ihrer Produktion "Meeting with Oneself" wurde sie u. a. als Repräsentantin für Deutschland zum Tanzfestival Danse à Lille eingeladen.

Neben den eigenen Tanzstücken choreografiert Anna Holter auch für Sprechtheater und Oper, so u. a. für das Theater Konstanz, das Bayerische Staatsschauspiel, die Junge Oper am Nationaltheater Mannheim sowie an die Salzburger Festspiele. Demnächst folgt die Familienoper "Vom Mädchen das nicht schlafen wollte" für die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg.

Seit 2010 diplomierte Yoga-Lehrerin.

Anna Holter lebt in Stockholm und München.


kontakt: holter@tanztendenz.de

www.myspace.com/annaholter


www.aholter.com

      

Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
 

Choreografien

Vom Mädchen, das nicht schlafen wollte von Marius Felix Lange, Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, Welt premiere: 14.02.2014
[ mehr ]

Die Entführung aus dem Serail für Kinder, Salzburger Festspiele 2013, Premiere: 27 Juli

Thema 3, WA u. Gastspiel am Theater Erfurt am 20., 21. Mai und 09., 10. Juni 2011 [ mehr ]


Die kleine Meerjungfrau, Choreografie zu einer Inszenierung von Johannes Schmid am Theater Konstanz, Premiere 20.11.10 [ mehr ]


Entr'acte, Soloperformance aus dem gleichnamigen Stück für vier Tänzer, Wiederaufnahme im Rahmen von RODEO MÜNCHEN, schwere reiter,
10. - 12. Juni 2010 [ mehr ]



Don Quijote von der Mancha
Miguel de Cervantes Saavedra, Bayerisches Staatsschauspiel,
Cuvillés Theater, Regie: Johannes Schmid, 2009

vor dem verschwinden, Texte von Andrea Häuser, Regie: Tomma Galonska, schwere reiter, 2009

Das Zimmer der verlorenen Bedeutung, Die Bairishe Geisha, Regie: Judith Huber und Eva Löbau, schwere reiter, 2009

KITCHEN
Anna Holter + Company
schwere reiter, 2009

Der Prozeß, Franz Kafka
Theater Konstanz
Regie: Johannes Schmid, 2008

Stilleben in einem Graben
von Fausto Paravidino, Bayerisches Staatsschauspiel, Marstall
Regie: Johannes Schmid, 2008

Erhabenes Scheitern - eine Wallfahrt, von Susanne Schröder; Regie: Susanne Schröder, Judith Huber und Stefan Kastner; Maxim Theater/Kino 2008

Thema 3
Anna Holter + Company, Zusammenarbeit mit Art blau Braunschweig; Tanzspeicher Würzburg, i-camp, Eisfabrik Hannover, Kulturforum Fürth, 2008

Blöde Mütze, Kinofilm, Regie: Johannes Schmid, Kinostart 2008


Entr'acte, Anna Holter + Company
Kranhalle, 2007

Echo from yesterday and tomorrow Anna Holter + Company, i-camp, 2006

Involved
Anna Holter + Company, i-camp 2005

Meeting with Oneself
Anna Holter + Company, Argekultur Salzburg, Metropol Theater, i-camp, Moderna Dansteatern Stockholm, Danse à Lille, 2004-2006

Zooming - ein Solo für drei
Anna Holter + Company,
theater und so fort, Dansens Hus Stockholm 2001

Preview; 1st time told
Anna Holter + Company,
i-camp, Tanzhaus Gauting, 2001

Flubdub
in Kooperation mit Helmut Ott und Andrea Sonnberger; aufgeführt bei der Blauen Nacht in Nürnberg, 2001

Notizen
in Kooperation mit Andrea Sonnberger; Metropol-Theater München, 2001

Zweite Folge; barfüßige Engel
Anna Holter + Company
theater und so fort, 2001

In-dividuum
Anna Holter + Company
Dansens Hus Stockholm, 2001

Kontraste
Anna Holter + Company
Spectaculum Mundi, 1999

Relationen
Iwanson Schule/Studiobühne, 1997


LOGIN