> zurück

> 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


Hier kündigen wir Veranstaltungen von Mitgliedern und Studionutzern der Tanztendenz an, außerdem Veranstaltungen, die in den Räumen der Tanztendenz oder im schwere reiter stattfinden.
Die Workshop-Ankündigungen finden Sie unter Training.
 

12. − 13. Juni 2024 / 20:30
Anima Henn
Skirts in fur, unwinding

schwere reiter

Was wäre wenn?
If only we wouldn't be lonely.
Was wäre, wenn aus Langeweile Fantasiewelten entstünden.
Was wäre, wenn die Einsamkeit nach der Vervielfachung baden ginge.
Eine Dame streift sie ab, ihre Einsamkeit.
Wie eine Matrjoschka Puppe vervielfacht sie sich.
Sie baut sich ihre Freunde,
Kinder und Fantasiegestalten und vielleicht tanzen sie eines Tages einen Walzer.


„Skirts in fur, unwinding“ ist ein Bühnenstück für 4 Tänzer*innen. Es widmet sich der Erforschung von diversen Traumwelten mit Hilfe von eigenen Traumerfahrungen, Kunst, Mythologie und KI. Tänzerisch werden alte und neue Kunstwerke dargestellt. Die Tänzer*innen verschmelzen zu Objekten und skurrilen Gestalten. Aus einem sehr großen Rock – einer zunächst menschlichen Skulptur – wachsen Gebeine. Wir arbeiten mit Illusionen, um Gestalten sich verdoppeln und vervielfachen zu lassen. „Skirts in fur, unwinding“ eröffnet spielerisch die Symbiose von Poesie und Surrealismus, Anmut und Skurrilität. Die Grenzen zwischen Traum und Realität verschwimmen.



TICKETS
20€ / 12€ ermäßigt, bitte online kaufen oder reservieren via rausgegangen.de


SPIELORT
schwere reiter | Dachauer-Str. 114a | 80636 München


CAST
Konzept, Regie: Anima Henn | Choreografie: Anima Henn in Zusammenarbeit mit den Tänzer:innen | Tanz: Ilaria Bagarolo, Chris-Pascal Englund Braun, Lea Markgraf, Michelle Munoz | Dramaturgie: Bas van der Kruk | Kostüm: Alexandra Paal, Anima Henn | Musik: Daniel Door| Licht: Rainer Ludwig| Production: Beli Hennig.


FÖRDERUNG
Kulturreferat der Landeshauptstadt München, BLZT – Bayerischer Landesverband für zeitgenössischen Tanz aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.


Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München