Stephanie Felber
Caroline Finn
Sabine Glenz
Ruth Golic
Sabine Haß-Zimmermann
Stephan Herwig
Anna Holter
Judith Hummel
Jessica Iwanson
Karen Janker
Manfred Kröll
Stefan Maria Marb
Angelika Meindl
Ceren Oran
Moritz Ostruschnjak
Helmut Ott
Yvonne Pouget
Micha Purucker
Johanna Richter
Claudia Senoner
Zufit Simon
Susanne Stortz
Dali Touiti
Birgitta Trommler
Katja Wachter


 


Mitglied seit 2016. Seit 2020 im Vorstand.
Moritz Ostruschnjak

Moritz Ostruschnjak befasst sich in seinen Arbeiten mit den Veränderungen der körperlichen und sozialen Erlebnisfähigkeit
in Zeiten der Digitalisierung und Virtualisierung. Räume aus Hyperlinks sind seine Werke, die die Medienmaschinerie des
21. Jahrhunderts als Motiv und Fundus nutzen und so gesellschaftliche Prozesse gleichermaßen spiegeln wie reflektieren. Nach dem Arbeitsprinzip Pick & Mix, Cut & Paste entsteht aus heterogensten Elementen und Verknüpfungen das Narrativ einer Realität, in der Politik, Entertainment und Populismus mehr und mehr verschwimmen.

Kommend aus der Sprayer-Szene, entwickelte Moritz Ostruschnjak über Breakdance sein Interesse für den zeitgenössischen Tanz. Er studierte bei Iwanson International
in München und vervollständigte seine Ausbildung bei Maurice Béjart in Lausanne. Es folgten Engagements als Tänzer im
In- und Ausland. Seit 2013 arbeitet er als freischaffender Choreograf in München und realisierte das Solo "Island of Only Oneland“ sowie die Ensemblestücke "Text Neck", „BOIDS“, „UNSTERN“ und „AUTOPLAY“. Seine Werke wurden bei TANZWERKSTATT EUROPA und RODEO – Münchner Tanz- und Theaterfestival gezeigt, die Produktion „UNSTERN“ wurde für die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 ausgewählt.
Zudem schuf er auch Auftragsarbeiten für Stadt- und Staatstheater. Im Januar 2021 wird seine neue Produktion mit dem Arbeitstitel
„How many angels can dance on the head of a pin?” Premiere in München feiern.



www.moritzostruschnjak.com

                

Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  Choreografien

NOOSTOPIA
Auftragsarbeit für TANZ Bielefeld
24. Januar 2020, Theater Bielefeld
[ mehr ]


AUTOPLAY
14. November 2019, schwere reiter
[ mehr ]


UNTITLED
Choreografie zusammen mit
Daniela Bendini für MoDem Compagnia Zappalà Danza
24. Mai 2019, Catania (Italien)
2019 Hangart Festival Pesaro und MilanOltre Festival Mailand sowie 2020 Resistere e Creare Festival Genua (Italien)
[ mehr ]


UNSTERN
13. September 2018, schwere reiter
[ mehr ]
und 2020 TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND


Minutemade - Act One
Choreografie zusammen mit
Daniela Bendini für die Dancesoap des Balletts des Staatstheaters am Gärtnerplatz.
8. Dezember 2017, Gärtnerplatztheater München


DSCH
Auftragsarbeit für den geteilter Tanzabend "Lyrical"
7. Oktober 2017, Theater Giessen


BOIDS
28. September 2017, schwere reiter
[ mehr ]
und 2018 RODEO – Münchner Tanz- und Theaterfestival


I had absolutely no reason to move in any direction
Choreografie für das Ballett des Stadttheater Pforzheim im Rahmen von Tanz Pur.
29. April 2017, Stadttheater Pforzheim


Text Neck
8. Dezember 2016 [ mehr ]
und 2017 TANZWERKSTATT EUROPA


Island of Only Oneland
26. November 2015, schwere reiter
[ mehr ]



LOGIN
 
 
$english = " ";