Archiv

> 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


Hier kündigen wir Veranstaltungen von Mitgliedern und Studionutzern der Tanztendenz an, außerdem Veranstaltungen, die in den Räumen der Tanztendenz oder im schwere reiter stattfinden.
Die Workshop-Ankündigungen finden Sie unter Training.
 
11. Oktober 2019 / 18:00
veiculoSUR
Displacement as Choreography

TANZTENDENZ
Offene Probe der Residenzgäste von Tanztendenz München e.V. Ana Paula Mathias, David Muñoz, Maëlys Meyer, Marcela Olate, Mario Lopes, Thaïs Ushirobira.
 
[ mehr ]
 
     
11. − 13. Oktober 2019 / 20:30 (11. + 13. Oktober) / 18:30 (am 12. Oktober)
Stephanie Felber
(In)Security

schwere reiter tanz
Eine interaktive Tanzperformasnce, die dem individuellen und kollektiven Grundbedürfnis nach Sicherheit nachgeht.
 
[ mehr ]
 
     
12. Oktober 2019 / 14:00 – 18:00
veiculoSUR
Strange bodies – conflicts of norms

Institut Français
veiculoSUR lädt die Öffentlichkeit ein ins Institut Française; mit den Gästen Sarah Bergh-Bieling und Pascale Obolo, Filmemacher aus Kamerun und Redakteur Afrikadaa magazine.
 
[ mehr ]
 
     
14. − 16. November 2019 / 20:30
Moritz Ostruschnjak
AUTOPLAY (Premiere)

schwere reiter tanz
AUTOPLAY schickt das Publikum in einen Raum aus Hyperlinks, die zum Bild des (digitalen) Daseins im 21. Jahrhundert verschmelzen.
 
[ mehr ]
 
     
22. − 24. November 2019 / 20:30
Stephan Herwig
Rhythm & Silence (Uraufführung)

schwere reiter tanz
Zeitgenössischer Tanz von Stephan Herwig
 
[ mehr ]
 
     
04. − 05. Dezember 2019 / 20:00 (4.12.) + 11:30 (5.12)
Taigué Ahmed
Je sors de nulle part, mais d'un trou obscur

HochX
In seinem Solo beschäftigt sich Taigué Ahmed mit Erfahrungen des Prozesses der Ankunft in einer anderen Gesellschaft.
 
[ mehr ]
 
     
06. − 07. Dezember 2019 / 9:00 + 11:00 (6.12.) + 15:00 (7.12.)
Ceren Oran
Elefant aus dem Ei

HochX
Tanztheater für Kinder ab 3 Jahren
 
[ mehr ]
 
     
Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München