> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


 

19. − 21. April 2013 / 20:00
Stefan Marria Marb
Minotaurus - Im Labyrinth der Spiegelbilder

> white BOX

„…. Und als der Minotaurus zu tanzen begann, begann das Mädchen zu tanzen, und die Spiegelbilder der beiden tanzten mit….
Er tanzte seine Erlösung und es tanzte sein Schicksal…“

aus Minotaurus v. Friedrich Dürrenmatt (1985)

In Minotaurus - Im Labyrinth der Spiegelbilder, der kommenden Tanzperformance von Stefan Marria Marb, trifft Butoh auf die zeitlose Antike, werden archaische Gegensätze bewegend beschworen, die im obigen Auszug aus Friedrich Dürrenmatts genialer Ballade anklingen. Im Butoh, einer Art Königsdisziplin des Schattigen, finden wir sehr häufig die Ambivalenz von animalischer Schattenhaftigkeit und menschlicher Sehnsucht inszeniert. Angesichts einer durchlässigen Trennlinie wird dabei im Rahmen einer umfassenden Metamorphose beiden Polen Rechnung getragen, um am Ende etwas Neues und Unerwartetes zu gebären und auszudrücken, jenseits von Ästhetik und Schönheit.

Idee, Choreografie und Regie: Stefan Marria Marb
Live am Kontrabass: Stephan Lanius
Tanz: Ulrike Adldinger, Claudia Berger, Seda Büyüktürkler, Roland Eichner, Li Grindler-Lambertz, Doris Kürzinger, Sieglinde Märzke, Pia Staniek, Christian Stübner, Claudia Urbach, Alexander Wenzlik, et al.
Licht und Technik: Michael Wüst
Assistenz: Alexander Strauß


Die Performances finden im Rahmen der Ausstellung „all about… Korea“ statt, eine Ticketreservierung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen unter www.butoh-marb.de und www.whitebox-ev.de

Mit freundlicher Unterstützung der Kunsthalle whiteBOX und des Kulturreferates der Landeshauptstadt München

Spielort
Kunsthalle whiteBOX
Grafingerstr. 6
München
www.whitebox-ev.de


Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München