> zurück

   > 2008   > 2009   > 2010   > 2011   > 2012   > 2013   > 2014   > 2015   > 2016   > 2017   > 2018   > 2019   > 2020   > 2021   > 2022   > 2023   > 2024   > 2025  


Hier kündigen wir Veranstaltungen von Mitgliedern und Studionutzern der Tanztendenz an, außerdem Veranstaltungen, die in den Räumen der Tanztendenz oder im schwere reiter stattfinden.
Die Workshop-Ankündigungen finden Sie unter Training.
 

07. August 2017 / 20:30
Tanzwerkstatt Europa: Ruth Childs/SCARLETT’S
Pastime/Carnation/Museum Piece

> schwere reiter

„Lucinda Childs is one of post-modern dance's pre-eminent icons, and a founding member of the Judson Dance Theater. Sie ist zufällig auch meine Tante. Wir haben beschlossen, 3 ihrer Solos, die sie in den 1960er Jahren in New York choreografiert und selbst getanzt hat, wiederaufzuführen: Pastime, Carnation und Museum Piece.“ (Ruth Childs)

„Pastime“ (1963) ist Lucinda Childs erstes Solo und erforscht die Beziehung zwischen der Bewegung und einem Gegenstand. Mit einem Stück dehnbarem Stoff spielt Childs darin mit dem typischen Bewegungs- vokabular des Postmodern Dance. In „Carnation“ (1964) werden Objekte des täglichen Bedarfs (Schwämme, Haarwickel, Mülltüten) choreografiert. Childs will darin eine Methode, keine Geschichte entwickeln. Der Tanz wird dekonstruiert. „Museum Piece“ (1965) ist künstlerische Performance und ironische Konferenz zugleich. Inspiriert von Marcel Duchamps Idee des „objet trouvé“ nimmt Childs das Bild „Le Cirque“ von George Seurat als Ausgangspunkt und versetzt sich auf sehr humorvolle Weise in das Bild, um es zu beschreiben.

2014 hat ihre Nichte Ruth Childs mit ihr gemeinsam diese 3 Soli neu einstudiert. Mit Ausnahme von „Carnation“ wurden diese Arbeiten von Lucinda Childs nie außerhalb der USA aufgeführt und haben bis heute nichts an Modernität verloren.

Support:
Gastspiel > Pro Helvetia – Schweizer Kulturstiftung; Produktion > SCARLETT’S; Koproduktion > ADC – Association pour la danse Contemporaine, Genf; Förderer > Stadt Genf; Stanley Johnson foundation; Loterie Romande; Nestlé Foundation for Art; Louis Vuitton foundation; Corodis; Republik und Kanton Genf.



Spielort
schwere reiter
Dachauer Straße 114
80636 München
Tram 12, 20, 21 oder Bus 53
Haltestelle Leonrodplatz

www.schwerereiter.de

Festivalwebsite: Tanzwerkstatt Europa

Karten
VVK 15,-/10,- EUR / AK 18,-/13,- EUR
Vorverkauf nur über München Ticket
(Tel.: +49 89 54 81 81 81 oder www.muenchenticket.de)


Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München